Bilder und Videos von ‚Hand in Hand gegen Rassismus‘ am 18.06.2016

An diesem Wochenende hat das „bunte, herzenswarme Deutschland Gesicht“ gezeigt.

Unter dem Motto »Hand in Hand gegen Rassismus« sind am 18. und 19. Juni 2016 in mehreren deutschen Städten etwa vierzigtausend Menschen gegen Rassismus auf die Straße auf die Straße gegangen, darunter Bochum, Berlin, München, Hamburg und Leipzig. Beim anschließenden Flüchtlingsfest in der Innenstadt standen Geflüchtete, Musiker und verschiedene Künstler auf der Bühne.

Bochum machte am Samstag Auftakt zu diesem bundesweiten Aktionswochenende. Mehr als 100 Initiativen, Gewerkschaften, Kirchengemeinden, demokratische Parteien, Geflüchtetenorganisationen und viele tausende Bürger*innen schlossen sich hier Hand in Hand zu einer Menschenkette zusammen, um ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und für eine offene Willkommenskultur zu setzen. Die 3,8 Kilometer lange Kette verband Menschen vom Hauptbahnhof, Kirmesplatz und Rathausplatz. Beim anschließenden Flüchtlingsfest auf dem Dr-Ruer-Platz Geflüchtete, Musiker und Comedians auf der Bühne.

Am Sonntag haben sich dann in zahlreichen anderen Städten noch einmal über 30.000 Menschen zu Menschenketten zusammengeschlossen.

DGB-Chef Mathias Jena brachte es zum Abschluss in München dann noch einmal auf den Punkt: „Die Guten sind die Mehrheit.“

Ich hoffe sehr, dass es am 19 März 2017 so weiter geht.

Hier noch einige Bildquellen. Meine eigenen füge ich weiter unten hinzu.

 

Campact-Flickr-Album vom Auftakt in Bochum

HandinHand BOCHUM 18.6.16

 

Chupachbra haben ordentlich eingeheizt…

Am Bochumer Hauptbahnhof fand ebenfalls ein Tanzflashmob statt; ein Praxisprojekt der EFH Bochum mit Unterstützung der Kampagne „hand-in-hand-gegen-rassismus“.

Die Intention der Studierenden der EFH ist es, Menschen aus aller Welt mit Hilfe von Musik und Tanz einander ein Stückchen näher zu bringen und somit Barrieren zu überwinden. Sie wollen damit ein Zeichen setzen. Ein Zeichen, welches zeigt, dass – egal woher wir kommen, welcher Kultur und Religion wir angehören und welche Sprache wir sprechen – Tanz und Musik verbindet.

Advertisements

WDR Funkhaus Europa-Party: DJ Click & Band / Global Player – Samstag, 18.04.2015

Mit DJ Click kommt ein echter Globetrotter zu Global Player von Funkhaus Europa. Der findige Soundtüftler aus Paris kommt noch dazu mit seiner Live-Band, die auch auf seinem aktuellen Album „Balkandalucia“ aus der „Click Here“-Reihe zu hören ist. In dieser Reihe verfolgt er ein schönes Konzept: Er sucht sich einen Ort auf der Weltkarte, baut dort sein mobiles Studio auf und arbeitet mit den lokalen Musikern vor Ort. Diesmal hat es ihn nach Griechenland, Spanien und Bulgarien verschlagen und genauso ist seine Band auch besetzt. Und spielt natürlich einen heißen und tanzbaren Mix aus Flamenco-Gitarren und elektronischen Beats und rumänischen Gesängen. Vor und nach dem Konzert legen die Resident-DJs Kosta Kostov und AliT die allerbesten Tunes für den Global Dance Floor auf. Das Konzert wird von WDR Funkhaus Europa mitgeschnitten!

Wann? Samstag 18.04.2015, 23:59 Uhr
Wo? Domicil Dortmund
Eintritt: VVK 10 €, Abendkasse 14 €, ab 01:00 Uhr 7 €

Zur Veranstaltungsseite vom Domicil:
http://www.domicil-dortmund.de/index.php/programm-details/id/7849/wdr-funkhaus-europa-dj-click–band–global-player.html

Click here on Soundcloud:

Und hier noch ein paar Youtupe-Kostproben:

Vom neuen Album

Rechts, Links, Oben, Unten? So ein Unsinn…! Das Leben ist vielfältiger…

Aus gegebenen Anlass jetzt auch nochmal hier…

„Das ewige Schubladendenken macht die Welt vielleicht einfacher und aufgeräumter, aber wirklich weitergebracht hat es uns in den letzten Jahrzehnten nicht.
[…]
Dieses Video soll ein kleiner Denkanstoß sein, aus den Schubladen der Vorfahren auszubrechen und die bunte Vielfalt des Lebens zu entdecken, denn die Welt besteht aus mehr als nur schwarz oder rot, links oder rechts, Freund oder Feind…“

Videos und Bilder zur WBC Party – dance local – help global am 26.09.2014 im Ratskeller/Bochum

Das war eine tolle Party am vergangenen Freitag

Hier pflege ich in den nächsten Tagen eine Übersicht mit Eindrücken in Form von Bild- und Videomaterial ein:

Village Of The Sun (Part 1)

Village Of The Sun (Part 2)

Village Of The Sun (Part 3) mit Sängerin (wenn jemand weiß, wie sie heißt, postet er das bitte in unsere WBC-Gruppe oder schreibt mir eine PM über Facebook)

Village Of The Sun & Sassja

Habe viel Material, aber der Upload dauert.

Die Bilder habe ich als Album bei Google eingestellt:
https://plus.google.com/photos/104583207191333974650/albums/6064885460042984993?authkey=COnvpK_Pi_i8QA

Sämtliches Bild- und Video-Material auf dieser Seite https://wemgehoertdiewelt.wordpress.com/2014/09/30/videos-und-bilder-zur-wbc-party-dance-local-help-global-am-26-09-2014-im-ratskellerbochum/

stelle ich unter die Creative Commons — Namensnennung
https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/

Hierzu reicht die Angabe der URL aus oder die Angabe ‚lecoto‘

Mein erster URBO-Beitrag…

Mein erster eigener Gehveruch mit Audacity, um einen Beitrag für das Unabhängige Radio Bochum (URBO) zu erstellen. Einige Knackser kann man sicherlich noch rausnehmen.

Entstehen soll aus den Eindrücken des Alsenstrassenfestes, eine etwa einstündige Radiosendung, die wir dann über unser Bürgerfunk Projekt URBO auf Radio Bochum noch in diesem Jahr ausstrahlen werden.

Trotzdem habe ich die Erstversion erstmal für die weitere Verwendung auf Soundcloud hochgeladen und werde nun schlafen gehen…