Impressionen vom Bukahara-Konzert @ Freilichtbühne Wattenscheid (18.07.2015)

Das gestrige Konzert von Bukahara auf der Freilichtbühne Wattenscheid war der absolute Hammer…

Nachfolgend ein paar Mitschnitte… Meine Youtube Uploads dauern leitungsbedingt leider ziemlich lange… Füge daher nach und nach weitere Clips hinzu…

Eines meiner absoluten Lieblingslieder von Bukahara ist der Song ‚My Name’… Danke an Tom Beam für diese tolle Video… Einfach grandios…

Ein paar sehr schöne Bilder hat von dem Konzert hat Sabine Michalak über Facebook geteilt. Zum Anschauen einfach auf die Grafik klicken.

Screenshot (99)

Für meine Favoriten von Bukahara habe ich eine eigene Seite angelegt, auf der ich nach und nach weitere Songs hinzufüge:
https://wemgehoertdiewelt.wordpress.com/2015/07/19/musik-von-bukahara/

Funkhaus Europa : Odyssee / Bukahara / Support: Riders Connection @ Freilichtbühne Wattenscheid

Am Samstag, den 18.07.2015 darf man sich in Bochum auf ein besonderes Musikerlebnis freuen:

Bukahara meets Bochum
Im Rahmen der Funkhaus Europa Veranstaltungsreihe Odyssee 2015 gibt die aus Köln und Berlin stammende Band nach mitreißenden Gigs in Hagen, Recklinghausen, Mülheim nun auch nach Bochum auf die Freilichtbühne Wattenscheid.

Den Namen Bukahara zu ergründen ist genauso unmöglich, wie sich bei dieser auffallenden Band auf ein Genre festzulegen. Bukahara. Irgendwo zwischen Gipsy, Reggae und Balkan Sound. Irgendwie anders. Es ist diese geheimnisvolle Mischung, die Bukahara einzigartig macht. Dass Swing, Folk, Reggae und Arabic–Balkan keine Widersprüche sein müssen, demonstrieren die Vollblutmusiker mit viel akustischer Gewandtheit und großer Liebe. Den Multi-Instrumentalisten gelingt dabei ein Spagat zwischen ansteckender Leichtigkeit und enthusiastischer Hingabe. Es ist nicht zu übersehen, dass die Musik der letzten Jahrzehnte sich immer mehr von Computern und digitalen Signalen nährt. Bukahara widersetzt sich diesem Trend und bleibt analogen Klängen treu – zur Freude der Zuschauer.

Ein weiterer Umstand, welcher zur Einzigartigkeit aber auch zum Vorbildcharakter von Bukahara beiträgt, ist seinen kulturellen Identitäten geschuldet. Obwohl ihre individuellen Ursprünge teils unterschiedlicher und widersprüchlicher nicht sein könnten, zeigen die Jungs, dass es dennoch möglich ist, etwas zu kreieren, was friedfertiger kaum sein könnte – nämlich Musik. Damit verbinden sie nicht nur sich selbst, sondern auch ein Publikum, welches ein konstruktives Bild von Kultur und den damit verknüpften Möglichkeiten zu schätzen weiß.

Als Vorband mischt das Trio Riders Connection aus Berlin mit Straßenmusikbackground Blues-Einflüsse und Reggae-Offbeat zu folkigen Songs mit Beatbox-Rhythmen.

Drei Wochen lang kommen die Fans globaler Sounds mit einem furiosen Mix aus Folk, Pop, Gipsy, Blues, Reggae, Beatbox, Ska und traditionellen afrikanischen und arabischen Klängen auf ihre Kosten, wenn die „Funkhaus Europa : Odyssee“ auf den vier Open Air Bühnen in Hagen, Recklinghausen, Mülheim und Bochum halt macht und mit ihren urbanen Sounds begeistert! Umsonst und draußen!

+++++++++++
Update 19.07.2015:
Einige Impressionen von dem Konzert habe ich auf dieser Seite zusammengefasst:
https://wemgehoertdiewelt.wordpress.com/2015/07/19/impressionen-von-bukahara-freilichtbuehne-wattenscheid-18-07-2015/

Und weil ich die Jungs so klasse finde, habe ich hier auch noch ein paar meiner Favoriten von Bukahara zusammengefasst:
https://wemgehoertdiewelt.wordpress.com/2015/07/19/musik-von-bukahara/

Ruhrgebiets-Festival „Odyssee 2015“ mit WDR Funkhaus Europa

Köln (ots)

Funkhaus Europa, der Global-Pop-Radiosender des WDR, ist ab dem 8. Juli 2015 live vor Ort im Ruhrgebiet und präsentiert die „Odyssee 2015“, das größte Open-Air-Roadfestival in NRW. Mit insgesamt zwölf hochkarätigen Open-Air-Konzerten in den vier Partnerstädten Bochum, Hagen, Mülheim und Recklinghausen. Dieses Jahr liegt der Fokus auf brandaktuellen, tanzbaren Sounds von Berlin bis Kolumbien, von Essen bis Sierra Leone, vom Kongo bis nach Chile. Mit mehr als 20.000 Besuchern im Jahr 2014 war die Odyssee eines der erfolgreichsten Festivals des Landes. Funkhaus Europa überträgt in „World Live“ (16., 17., 23., 24., 30. und 31. Juli, jeweils 23.00 – 00.00 Uhr) die Highlights des Festivals. Den Auftakt am 8. Juli macht Doctor Krapula. Die fünf Musiker transportieren politische Botschaften mit Hilfe von Rockgitarren und Ska-Rhythmen, angereichert mit Melodien der Amazonasbewohner. Als Support: Banda Senderos aus Essen. Weiter geht es ab dem 15. Juli mit Bukahara. Vier Musikstudenten aus Köln und Berlin mischen Balkansounds, Folk und Einflüsse aus Arabien. Support: Riders Connection. Ab dem 22. Juli geht ein ganz besonderes Projekt an den Start: Die beiden Bands Sierra Leone´s Refugee Allstars und Heinz Ratz & Strom & Wasser treten erstmals gemeinsam auf und präsentieren einen neuen, ambitioniert politischen Sound. Die Musiker engagieren sich für Flüchtlinge.

Die Termine im Überblick / Beginn der Konzerte jeweils 19.30 Uhr:

Doctor Krapula / Banda Senderos: 08. Juli Hagen (Konzertmuschel im Volkspark), 9. Juli, Recklinghausen (Stadtgarten am Ruhrfestspielhaus), 10. Juli Mülheim (Open-Air-Bühne am Ringlokschuppen), 11. Juli Bochum (Freilichtbühne Wattenscheid)

Bukahara/ Riders Connection: 15. Juli Hagen, 16. Juli Recklinghausen, 17. Juli Mülheim, 18. Juli Bochum.

Sierra Leone`s Refugee All Stars & Strom und Wasser Project: 22. Juli Hagen, 23. Juli Recklinghausen, 24. Juli Mülheim, 25. Juli Bochum.

Unterstützt von der regionalen Kulturförderung des Landes Nordrhein-Westfalen, WDR Funkhaus Europa, Kulturbetrieb Mülheim an der Ruhr, Kulturbüro Bochum, Sparkasse Vest Recklinghausen sowie dem Fond Soziokultur.

Veranstalter: Bahnhof Langendreer, Ringlokschuppen, Altstadtschmiede Recklinghausen, Pelmke Hagen.

„Odyssee 2015“ live im Radio Funkhaus Europa – „World Live“ · jeweils ab 23 Uhr auf 103,3

16. Juli Banda Senderos

17. Juli Doctor Krapula

23. Juli Riders Connection

24. Juli Bukahara

30. Juli Sierra Leone’s Refugee All Stars (Teil 1)

31. Juli

Sierra Leone’s Refugee All Stars (Teil 2)

Weiteres unter: https://de-de.facebook.com/OdysseeMusikderMetropolen sowie www.funkhauseuropa.de
Fotos: www.ard-foto.de

Quelle: http://www.presseportal.de/pm/7899/3049350

Pressekontakt:

Annika Hoffmann
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7125
annika.hoffmann@wdr.de

WDR Presselounge: www.presse.WDR.de